Dienstag, 10. Juli 2016 0 Kommentare

Master Fernstudium für akademischen Abschluss


Durch einen akademischen Abschluss versprechen sich heute viele Menschen bessere Berufs- und Karrierechancen. Sicherlich nicht absolut grundlos, denn die Ansprüche in der Arbeitswelt sind gestiegen - und sie steigen weiterhin. Zudem wird aber auch immer wieder und immer häufiger händeringend nach Akademikern gesucht. Es lohnt sich also, einen akademischen Abschluss vorweisen zu können. Nicht jeder findet jedoch die Zeit, einen solchen zu machen oder nachzuholen. Die Lösung heißt hier eindeutig Fernuniversität.


Master-Fernstudium: die flexible Alternative

Master Fernstudiengänge haben ungemein viele Vorteile. Nicht nur, weil sie zeitlich sehr unabhängig machen und mehr oder weniger fast alle Menschen ansprechen, die sich ein normales Studium aus zeitlichen Gründen nicht mehr antun können und wollen. Denn heutige Master Fernstudiengänge rücken internationale Standards in ein komplett anderes Licht. Das bedeutet vor allem, dass Akademiker mittlerweile nicht mehr nur an Deutschland gebunden sind, wenn es um die Jobsuche geht. "Schuld" ist erfreulicherweise die Bolognareform, die den Master-Studiengang auch für Fernstudiengänge greifbar machte. Und Tag für Tag nutzen zahlreiche Interessierte die neuen Möglichkeiten, die sich mit diesen ergeben. Per Fernstudium in Berlin zum Master of Business Administration und weiterführende Informationen dazu kann man schnell und einfach bei der Deutschen Universität für Weiterbildung in Erfahrung bringen.

Innovatives Studienmodell für Berufstätige

Fernstudiengänge sind dabei bekanntlich besonders beliebt bei Berufstätigen und bei Quereinsteigern. Sprich: bei allen Interessierten, die noch andere Verpflichtungen wahrnehmen müssen und sich daher nicht auf ein normales Studium einlassen können. Genau das macht sich aber auch am speziellen Studienmodell des Master-Fernstudienganges bemerkbar. Denn dieses ist bis ins kleinste Detail genau auf die Flexibilität zugeschnitten, die ein Fernstudium ausmacht. Schließlich muss dieses stets voll und ganz mit dem alltäglichen Leben und seinen anderwärtigen Verpflichtungen in Einklang gebracht werden und harmonieren. Durchschnittlich dauert ein Master-Fernstudium übrigens rund 24-Monate sowie 18 notwendige Präsenztage, wobei die Studienzeit komplett frei einteilbar ist.

Fernstudium oder normales Studium?

Ein Master-Fernstudium ist die perfekte Möglichkeit, um Beruf und Studium perfekt aufeinander abzustimmen und beides zu verbinden. Ähnlich sieht es mit anderen Verpflichtungen im Leben und Alltag aus, die sonst eher gegen ein Studium sprechen würden. Nichts von beidem muss also beim Master Fernstudium zurückstehen - man muss sich als Studierender nur gut organisieren. Allerdings muss einem auch bewusst sein und bleiben, dass der Erfolg stets an der eigenen Selbstdisziplin hängt. Denn auch hier ist Einsatz gefragt.